AsienTrade, Onlineshop, Thailand

Thailand Ihre neue Heimat? - Tipps und Infos für Urlauber, Auswanderer und Residenten
English
Française
Russian
Hispano
Deutsch
Arbeit und Business
Arbeiten:
Thailand ist ein tolles Auswanderungsland für Leute die auf Grund von Vermögen oder Rente in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt zu bestreiten.
Arbeiten

Jüngere Leute, die weder auf Vermögen oder Rente zurückgreifen können und auf ein Einkommen angewiesen sind, haben auf Grund der Gesetzgebung in Thailand doch eher schlechtere Karten.

In Thailand darf man nur mit einer gültigen Arbeitsgenehmigung (Workpermit) arbeiten. Es ist jedoch nicht einfach, diese Genehmigung zu erhalten. Sie brauchen dazu einen Anstellungsvertrag einer in Thailand registrierten Firma mit einem garantierten Mindestgehalt von zur Zeit ca. 60'000 Baht monatlich.
Das sind hier Spitzengehälter, die allenfalls absolute Topfachleute mit entsprechenden Qualifikationen bekommen. Die Chance, einen solchen Job zu bekommen sind recht gering. Wenn Sie hier arbeiten möchten, sollten Sie sich schon in Ihrem Heimatland um einen Job hier bemühen.
Business:
Nach wie vor können Ausländer in Thailand keine Einzelfirma betreiben. Dis ist nur über eine Co. Ltd. möglich. War es früher noch relativ einfach eine Co. Ltd. zu gründen, hat sich dies leider zu Ungungsten von uns Ausländern geändert. Es ist ein Unterfangen, das mit viel zeitlichem und finanziellem Aufwand angegangen werden muss. 51% der Firmenanteile (vergleichbar mit Aktien) müssen in Thailand oder thailändischer Hand verbleiben. Sie werden also nie das alleinige Sagen haben und bestenfalls einen Job als leitender Direktor erhalten.
Dies betrifft alle Geschäftszweige. Sie können nicht mal eine Bier-Bar auf Ihren eigenen Namen betreiben.
Es gibt gelegentlich Möglichkeiten, sich in eine bestehende Firma als weiterer Gesellschafter einzukaufen. Da ist es jedoch unumgänglich, einen guten Anwalt zu Rate zu ziehen., der das "Angebot" gewissenhaft prüft. (- Ist die Firma noch aktiv? - das heisst sie muss Umsatz und Gewinn ausweisen, - Steuern bezahlen, - wie sind die Aktiven und Passiven, - wer sind die Gesellschafter und wieviele, - ist Firmeneigentum beliehen, usw.)
Wird mal ein Haus
Da Verträge in Thai abgefasst sind und wir diese nicht lesen können und auch die Gesetzgebung zu wenig kennen; nochmals: Ohne Anwalt sollten Sie sich keinenfalls auf Geschäfte einlassen.
Tipps + Infos