AsienTrade, Onlineshop, Thailand

Thailand Ihre neue Heimat? - Tipps und Infos für Urlauber, Auswanderer und Residenten
English
Française
Russian
Hispano
Deutsch
Klima in Thailand
Die beste Zeit nach Thailand zu reisen ist von Mitte November bis ca. Ende Februar.
Das Regenrisiko ist sehr gering, ebenso die Luftfeuchtigkeit.
Die Temperaturen liegen im Schnitt so um die 30 Grad, also sehr angenehm. (Vergessen Sie Ihr Rheuma)..
Im Dezember können die Temperaturen dann schon mal auf 20 Grad fallen, dann ist es schon (arsch) kalt hier und die Thais machen Feuer wo es nur geht um ja nicht zu „erfrieren“. Doch dieser Spuk ist dann meistens nach 3-4 Tagen vorbei und die Temperaturen pendeln sich dann wieder bei 30 Grad ein.
Recht warm wird es dann im März bis ca. Ende Mai. Die durchschnittlichen Temperaturen liegen dann bei 35-40 Grad.
Das Regenrisiko ist abgesehen von Gewittern eher gering.
 
Die Regenzeit beginnt dann Ende Mai und dauert bis ca. Mitte Oktober.

In dieser Zeit müssen Sie mit einer hohen Luftfeuchtigkeit und je nach Region mit täglichen zum Teil sehr starken Regenfällen rechnen. Meistens am späteren Nachmittag. Wenn es regnet, dann aber wirklich wie aus „Kübeln“.
Nach 1-2 Stunden ist auch dies dann meistens vorbei. Dauert der Regen länger, kann es an exponierten Stellen zu kleineren und grösseren Ueberschwemmungen kommen.

Nach dem Regen ist dann die unangenehmste Zeit hier, da es nicht wirklich abkühlt. Die Temperaturen können noch immer bei 30 Grad stehen und durch die hohe Luftfeuchtigkeit braucht man sich nicht gross zu bewegen und schon ist man total durchgeschwitzt. Auch nachts kühlt es nicht wirklich ab und man tut sich schwer ohne Klimaanlage zu schlafen.
Wir wünschen einen schönen, regenfreien Urlaub.
Die Region Pattaya ist jedoch ein Gebiet das betreffend Regen sehr gut weg kommt.
Rund herum kann es regnen; in Pattaya haben wir trocken. Gelegentlich trifft es uns aber auch.
 
Tipps + Infos