AsienTrade, Onlineshop, Thailand

Thailand Ihre neue Heimat? - Tipps und Infos für Urlauber, Auswanderer und Residenten
English
Française
Russian
Hispano
Deutsch
Sicherheit
Immer wieder werden wir auf das Thema Sicherheit angesprochen
Dazu ein paar grundsätzliche Infos.
Mit einer vernünftigen Portion Vor- und Umsicht leben Sie in Thailand weder sicherer noch unsicherer als sonst wo auf der Welt.
Expats die schon länger in Thailand leben wissen auf was sie achten müssen. Touristen geben wir gerne einige Ratschläge auf den Weg, wie sie unangenehme Zwischenfälle vermeiden können.
Die meisten Delikte gegenüber Ausländern sind Entreissdiebstähle, grösstenteils an Frauen verübt.
Frauen sollten möglichst wenig wertvolle Gegenstände in der Handtasche mit sich tragen.
Beschränken Sie sich auf die wirklich notwendigen Utensilien.
Reisepässe gehören nicht in die Handtasche, deponieren Sie diese im Hotelsafe.
Machen Sie sich Kopien von Ihrem Reisepass. (1. Seite mit Bild und Namen plus eventuell der Seite mit dem aktuellen Visa und der weissen TM Karte). Tragen Sie diese mit sich mit.
Ein abhanden gekommener Reisepass bringt viele Lauferien und kann Ihnen den Urlaub verderben.
Sind Sie mit einem Mietmofa unterweg,s verstauen Sie die Handtasche während der Fahrt nach Möglichkeit im Stauraum des Mofas. Ist dies nicht möglich, dann zwischen Ihnen und dem Fahrer, jedoch niemals locker über die Schulter hängen. Das kann eine Einladung für Entreissdiebe sein.
Gleiches trifft selbstverständlich auch auf Fototaschen und dergleichen zu.
Tragen Sie keine Goldketten und Goldarmbänder. Sie machen Urlaub in Thailand und gehen an keine Schmuckmesse… Lassen Sie Ihren Goldschmuck zu Hause.
Gold lässt sich in Thailand ganz schnell und einfach zu Bargeld machen und ist somit das begehrteste Objekt für Diebe.
Oft enden solche Entreissdiebstähle mit bösen Verletzungen wenn man während der Fahrt überfallen wird und es zu einem Sturz kommt. Sie haben dann nebst dem materiellen Schaden auch noch die Krankenhausrechnungen zu bezahlen. Ganz abgesehen davon, dass ein Sturz meistens auch mit Schmerzen verbunden ist.
Führen Sie niemanden in Versuchung, lassen Sie Ihren Schmuck zu Hause.
Tragen Sie niemals Ihr ganzes Urlaubsgeld mit sich herum. Trickdiebe sind unglaublich erfinderisch und geschickt. Sie arbeiten überall; auf dem Flughafen, im Bahttaxi, Kaufhäusern, im Bus, auf der Strasse. Nirgendwo ist man absolut sicher.
Wechseln Sie Ihr Urlaubsgeld bereits in Ihrem Heimatland in Travellerschecks. Somit ist dieses Geld im Gegensatz zu Bargeld mit ganz wenigen Mehrkosten auch versichert.
Wechseln Sie nur, was Sie so gedenken grad zu brauchen. Banken und Wechselstuben gibt es an jeder Ecke. Sollte doch mal etwas abhandenkommen ist nicht der ganze Urlaub ruiniert.
Eine sehr gute Alternative sind Prepaid Master Kreditkarten auch in Bezug auf Kreditkarten-betrügereien die leider immer öfters werden.
Die Vorteile liegen auf der Hand:
- Ohne Einkommensnachweis für jeden erhältlich, auch für Studenten, Auszubildende und Erwerbslose.
- Ohne Jahreskartengebühr, nur € 10,- für Folge-/ Ersatzkarte nach 2 Jahren.
- Auf der ganzen Welt einsetzbar an über 29 Millionen MasterCard® -Akzeptanzstellen.
- Einfache Aufladung per Überweisung, oder über gängige Bezahlsysteme.
Sie laden somit nur auf was Sie zu gedenken zu brauchen. Bei Kartenverlust und Kartenmissbrauch hält sich der momentane Verlust in Grenzen.
Wir wünschen Ihnen einen schönen zwischenfalllosen Urlaub.
Ihre Hausbank berät sie gerne.
Tipps + Infos