AsienTrade, Onlineshop, Thailand

Thailand Ihre neue Heimat? - Tipps und Infos für Urlauber, Auswanderer und Residenten
English
Française
Russian
Hispano
Deutsch
Visa und Aufenthalt (Visaproblem)?
Die wohl meistgestellte Frage betreffend Thailand bezieht sich auf die Visa-Bestimmungen. Da herrscht oft etwas Ratlosigkeit, nicht zuletzt weil diese Bestimmungen sehr oft geändert und ergänzt werden. Auch die offiziellen Webseiten hinken oft hinten nach, mit der Publikation der neusten Bestimmungen. Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, kann sich bei einer thailändischen Vertretung, (Konsulat / Botschaft) seine diesbezüglichen Fragen beantworten lassen.
Immigration Pattaya
Seit einigen Jahren hat Pattaya ein neues, helles, freundliches Immigrationsgebäude, das im Jahre 2015 umgebaut wurde. Die Beamten sind in der Regel sehr freundlich und hilfsbereit. Achten Sie darauf, dass Sie sich nur mit einem gültigen Visum in Thailand aufhalten. Wer ohne gültiges Visa angehalten wird, muss mit Gefängnis und Geldstrafe rechnen im Extremfall kann ein solcher Verstoss auch eine unverzügliche Ausweisung bedeuten. Erscheinen Sie nur in korrekter Kleidung. Nackter Oberkörper, Badehose etc. sind verpönt, wer so erscheint wird des Gebäudes verwiesen, sein Anliegen wird nicht behandelt werden. Der Ton macht die Musik. Wer freundlich fragt wird in der Regel auch bekommen was laut Gesetz machbar ist. Arroganz und Besserwisserei sind kontraproduktiv. Wir Ausländer haben überhaupt kein Anrecht auf irgendwelche Aufenthaltsbewilligungen. Mit dem gebotenen Respekt und Anstand wird man uns nichts verweigern was im Rahmen der Gesetzgebung möglich ist.
Mit Stand vom 13.11.2015 gelten folgende Visa-Bestimmungen:
Visa-Art
Aufenthaltsdauer
Gebühr
Einreisen
Gültigkeit des Visums ab Ausstellung
Tourist
(ab 13.11.2015)
60 Tage
30 €
1
90 Tage
 
60 Tage
150 €
mehrfach
180 Tage
Non-Immigrant
90 Tage
60 €
1
90 Tage
Non-Immigrant
90 Tage
150 €
mehrfach
365 Tage
Sollte es zeitlich mal sehr knapp werden, können Sie notfalls ein Einfaches Touristenvisa für 60 Tage Aufenthalt bei der Einreise auf dem Flughafen in Bangkok vor der Passkontrolle beantragen.
Langzeitvisa:
Welche Visaform für Sie möglich ist, muss auch im Einzelfall abgeklärt werden. Es gibt mehrere Visamöglichkeiten.
Wer mindestens 50 Jahre alt ist und eine amtlich beglaubigte Rente, die aus dem Ausland stammen muss, von rund 60000 Baht nachweisen kann. Der kann ein sogenanntes Jahres-Visa beantragen und bekommt es auch, wenn nicht etwas gegen den Antragsteller vorliegt.
Auch wer über ein Vermögen von derzeit 800000 Baht auf einem thailändischen Bankkonto verfügt, kann ein Jahres-Visa beantragen. Hier ist die Auflage, dass dieses Geld mindestens 3 Monate vor Antragstellung auf dem Konto deponiert sein muss, eine entsprechende Bestätigung ist vor dem Visaantrag von der Bank einzuholen. Bei Ausländern die standesamtlich mit einer Thai verheiratet sind, reduziert sich diese Summe auf 400000 Baht.
Eine Kumulierung von Vermögen und Rente ist möglich.
Für Leute unter 50 Jahren schaut es etwas weniger gut aus. Mit einem Barvermögen auf einer thailändischen Bank von mindestens 3 Millionen Baht ist auch hier ein Jahres-Visa möglich, oder man geht den Weg über ein ED Visa, auch Studenten-Visa genannt.
Tipps + Infos